Logo Blutalkohol-Homepage    

Blutalkohol-Grenzwerte

 

Promille Grenzwerte in Deutschland

Am Besten fahren Sie jedoch ohne Promille !

Promillegrenzen in EUROPA (Stand: 05/2006)

Details zum Strafmaß der EU-Staaten siehe www.alcohol-enyclopedia.eu

Kein Kaskoschutz bei Trunkenheit!

Die eigene Kaskoversicherung verweigert bei einem durch Alkohol bedingten Unfall die Zahlung vollständig.

Die eigene Haftpflichtversicherung erhebt bei einem durch Alkohol bedingten Unfall bis zu 5.000 € Regressforderung (§ 5 Abs.1 Nr.5, Abs.2 und 3 KfzPflVV)

Disziplinarrechtliche Konsequenzen für Beamte

Beamte, die in Ausübung ihres Dienstes sich der Trunkenheit im Straßenverkehr (§ 316 StGB) schuldig machen, können nach § 54 und § 55 Bundesbeamten- gesetz disziplinarrechtlich bestraft werden. [Bundesdisziplinargericht Kammer II Az. II VL 1/99, Kammer III Az. III VL 21/99 und Kammer IX Az. IX VL 19/99]

Soldaten können bei wiederholten Trunkenheitsfahrten degradiert werden [Bundesverwaltungsgericht Az. BVerwG 2 WD 29.98]

Entzug der Waffenbesitzkarte

Die Verurteilung wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses führt zur Regelvermutung der waffenrechtlichen Unzuverlässigkeit. [Hamburgisches Oberverwaltungsgericht Az. OVG Bf VI 2/97 - 9 VG 1330/96 (VG Hamburg)]

Dänemark: Verschärfte Sanktionen gegen Trunkenheitsfahrer

Seit September 2005 werden die Geldbußen in Dänemark nach der Formel Buße = Nettoverdienst x Promillewert festgesetzt. Bei einem Verdienst von 15.000 DKr (2000 €) sind somit bei 0,6 ‰ bereits 1200 € fällig. Ab 2 Promille wird ein komplettes Monatseinkommen und 20 Tage Haft auf Bewährung fällig. Die Fahrerlaubnis wird im Bereich von 0,51 bis 1,2 ‰ nur noch auf Bewährung gelassen, ab 1,2 Promille für mindestens 3 Jahre eingezogen! (Quellen: Spiegel-online 8/2005, ADAC 11/05)

 

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Letztes Update dieser Seite: 06.05.2013 - IMPRESSUM